Von Spiegeln und Realitäten

@hi_d_11e: Wieso kriegen wir von unseren Medien nur einen Spiegel einer verzerrten Realität gezeigt. - Ist der Spiegel oder die Realität verzerrt?Ich war doch kurz davor auf den Tweet von „Eine Elfe“ direkt bei Twitter zu antworten. Aber irgendwie lies mich das Thema dann doch nicht los und für 140 Zeichen waren bzw. sind die Gedankengänge weder kondensiert genug noch abgeschlossen. Also wird mal wieder ein Gedankenfetzen daraus und der landet hier im Blog.

Ich bin der Überzeugung , dass es nicht primär an den Medien liegt. Es liegt in der Natur der Realität, dass es sie nicht gibt. Zumindest nicht objektiv. Die Realität wird immer gefiltert. Nicht nur durch die Medien, dort ist es nur am Offensichtlichsten, wenn man sich nicht nur auf eine Nachrichtenquellen verlässt. Die Realität bzw. die Wahrnehmung der Realität wird auch immer durch subjektive Ansichten, Erfahrungen, Gefühle und Wünsche verzerrt und gefiltert. Vielleicht ist das der Spiegel, nach dem gefragt wurde, vielleicht auch nicht. Für mich ist es eher eine Brille, meistens keine rosarote.
Das Kunststück ist sich der Verzerrung bewusst zu sein und den Filter hin und wieder zu wechseln. Dazu gehört auch, sich seiner eigenen, medialen und sozialen Filterblase bewusst zu sein und sich daraus hinaus zu denken oder noch besser hinaus zu bewegen. Und man sollte sich auch nicht davon verunsichern lassen.

Dieser Beitrag wurde unter Gedankenfetzen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *